Growth Hacking Basics für Start-ups
Was ist eigentlich Growth Hacking? 
 
Antwortmöglichkeiten: 
A) Buzz-Wort des Jahre 
B) Bullshit-Wort des Jahres 
C) Begrenztes Budget - skalierbare Ergebnisse 
 
oha! Fangfrage! Eine Strategie, die in der Startup Szene nicht mehr wegzudenken ist, wirkt für viele nach wie vor noch wie ein Mysterium. Zahlreiche Artikel und Blog Posts zu dem Thema zeigen Best Cases auf, aber wo soll man am besten starten? Am besten ganz am Anfang, denn eine stabile Basis bietet die beste Voraussetzung für alle künftigen Growth Hacking Aktionen. 
 
In diesem Workshop arbeiten wir an eurem:
  • Digitalen Set-up (Website, App, Social Media, eCRM)
  • Tracking
  • KPI’s und Dashboards
  • Digital Marketing Do’s & Don’ts
Am Ende dieses Workshops solltet ihr eine solide Basis für euer Unternehmen haben, sodass ihr alle künftigen Aktionen perfekt messen und auswerten könnt um euch in Zukunft zielgerichtetes Marketing zu ermöglichen! 
 
 
Ich liebe Marketing mit Sinn und Ziel. Custom Audiences sind meine besten Freunde und Lookalikes, jene Freund die ich noch kennen lernen möchte. Growth Hacking habe ich schon betrieben, bevor es einen Namen dafür gab und durfte an der Seite von globalen Marken wie Audi, PUMA, Durex und Red Bull an Kampagnen schrauben und drehen, bis auch der letzte Cent erfolgreich eingesetzt wurde. Diese jahrelange Erfahrung nutze ich nun um mit oha! communications jungen Unternehmen und Startups zu helfen ihr Digitales Set-up zu perfektionieren und Marketing Budgets strategisch sinnvoll einzusetzen.
 
Wie kann ich teilnehmen?
  • Beginners Guide – keine Vorkenntnisse erforderlich.
  • Community Event: Der Workshop ist für die factory300-Community kostenlos. Hier Member der factory300 werden!
  • Limitiert auf 6 Teams zu je 2 Personen, Anmeldung von einer Person pro Team genügt.

Hier gleich ein Ticket sichern!